Kurse und Unterricht. Seit mehr als 25 Jahren.

Kurse für Fortgeschrittene


Fortgeschrittenenkurse eignen sich für Spieler mit guten Vorkenntnissen, mit einiger Spielerfahrung und einem gewissen Repertoire
Fortgeschrittenenkurse dauern in der Regel ein Wochenende (Samstag bis Sonntag) und machen meist eine Übernachtung notwendig.
Inhaltlich geht es um das Zusammenspiel in der Gruppe, um individuelle Spiel- und Übetechniken, um die Wartung des Instruments u.v.m.
Die Gruppengröße ist nicht höher als 10 Teilnehmer. So ist auch eine individuelle Arbeit mit den Teilnehmern möglich.

Dudelsackkurs für Fortgeschrittenen
Sie haben auf Ihrem Instrument schon eine Zeit des Lernens hinter sich und mittlerweile eine gewisse Spielpraxis erreicht. Jeder hat dabei sein ganz persönliche "Lern-und-Spiel-Karriere". Der Begriff "fortgeschritten" ist darum immer relativ, unter den Fortgeschrittenen gibt es folglich große Unterschiede.

Das Niveau der Teilnehmer meiner Fortgeschrittenenkurse erstreckt sich von denjenigen, die gerade den Umstieg vom Practice Chanter (Übunsspielpfeife des schottischen Hochlanddudelsacks) auf die Highland Bagpipe vollzogen haben bis zu jenen, die schon seit Jahren in einer Pipeband spielen und sich zumbeispiel in Sachen "Piobaireachd" (der klassischen Musik für den schottischen Hochlanddudelsack) weiterbilden wollen.

Hümmelchenspieler haben sich vielleicht ein Repertoire des "Spielmanns Notenbuch" erarbeitet und möchten sich nun im Ensemblespiel üben.
Liebhaber des Mittelalter-Dudelsacks möchten sich eventuell stärker mit anderen Dudelsacktraditionen auseinandersetzen, um ihr eigenen Stil zu finden und zu bereichern.

Tin Whistle Spieler können vielleicht schon einige Stücke auswendig spielen und haben sogar "Sessionerfahrung" sammeln können, möchten aber ihre Verzierungstechnik verbessern.

Und alle möchten vielleicht etwas mehr über Musiktheorie erfahren.

Kursarten > Schnupperkurse > Aufbaukurse > Fortgeschritten