Kurse und Unterricht. Seit mehr als 25 Jahren.

Kurse zum Schnuppern


Schnupperkurse eignen sich für Anfänger, die sich über Ihr Lieblingsinstrument informieren und es ausprobieren möchten.
Schnupperkurse finden einmalig statt und dauern in der Regel einen Tag (Samstag) oder ein Wochenende (Samstag bis Sonntag).
Leihinstrumente stehen für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung und es gibt Tipps zur späteren Anschaffung eines eigenen Instruments.
Zum Weiterlernen können Aufbaukurse besucht werden. Falls Ihre und meine Zeit es zulässt, ist auch ein wöchentlicher Einzelunterricht möglich.

Teilnehmer eines Dudelsack-Schnupperkurses
Wenn Sie sich als "blutiger Anfänger" einmal in Ruhe und Muße und zusammen mit Gleichgesinnten über Ihr Wunschinstrument informieren möchten, ist ein Schnupperkurs genau das Richtige für Sie. Bei meinen Schnupperkursen müssen Sie kein (eigenes) Instrument mitbringen. Folgende Leihinstrumente stelle ich Ihnen für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung: Übungsspielpfeife für Schottischen Dudelsack - Hümmelchen - Tin Whistle. Tipp: Sie brauchen für den Schnupperkurs noch kein eigenes Instrument. Kaufen Sie darum nicht voreilig ein - vermeintlich - günstiges Instrument, auch wenn es verlockend erscheint. Während meiner Schnupperkurse lernen Sie eben auch, worauf beim Instrumentenkauf zu achten ist und wo preiswerte Instrumente zu bekommen sind. Neben vielen Infos über Geschichte, Herstellung, Tradition und Repertoire Ihres Wunschinstruments sind auch die ersten praktischen Übungen auf Ihrem (Leih-) Instrument Bestandteil des Kurses. Teilnehmerzahl: nicht höher als 10.

Anfänger kaufen sich oft voreilig für vermeintlich wenig Geld ein Instrument, ohne überhaupt zu wissen, ob es von guter Qualität ist.
Herbert Bartmann